C-Control Pro AVR32Bit

 

Der Mikrocontroller verfügt über einen Analog-Digital-Wandler mit einer umschaltbaren Auflösung von 8/10/12 Bit. Das heißt, gemessene Spannungen können maximal als ganze Zahlen von -2048 bis 2048 dargestellt werden, da der A/D-Wandler immer differentiell arbeitet. Zudem kann die Verstärkung des ADC-Vorverstärkers von 1, 2, 4, 8, 16, 32, 64 per Software eingestellt werden.

 

Folgende Referenzspannungsquellen stehen zur Verfügung:

 

0,6 * VDDANA intern (0,6 * 3.3V = 1,98V)

interne Referenzspannung von 1V

zwei externe Referenzspannungseingänge, z.B. 2.048V, durch Referenzspannungs-IC erzeugt

 

Ist „x“ ein digitaler Messwert, dann errechnet sich der entsprechende Spannungswert „u“ wie folgt:

Die Auflösung ist von der Konfiguration des ADCs abhängig.

 

Auflösung

Maximaler Wert

8 Bit

-128 bis +127

10 Bit

-512 bis +511

12 Bit

-2048 bis +2047

 

Formel zur Berechnung der anliegenden ADC-Spannung:

u = x * Referenzspannung / Auflösung