Editor

 

Man kann in der C-Control Pro Oberfläche mehrere Editorfenster öffnen. Jedes Fenster läßt sich in der Größe und im gezeigten Textauschnitt verändern. Ein Doppelklick auf die Titelzeile maximiert das Fenster.

 

 

   

 

Ein Klick auf den Bereich links neben den Textanfang setzt dort einen Haltepunkt (Breakpoint). Dazu muss vorher der Quelltext fehlerfrei mit "Debug Info" kompiliert worden sein, und in der entsprechenden Zeile tatsächlich ausführbarer Programmtext stehen (z.B. keine Kommentarzeile o. ä.).

 

 

Funktionsübersicht

 

Auf der linken Seite findet man eine Übersicht aller definierten syntaktisch korrekten Funktionen. Die Funktionsnamen samt Parameter werden dort dargestellt. Die Funktion in der sich der Cursor befindet, wird in der Funktionsliste grau hinterlegt dargestellt. Man kann mit einem Doppelklick auf den Funktionsnamen auch direkt an den Anfang der Funktion im Editor springen.

 

 

 

 

 

Code-Falten

 

Um im Editor eine bessere Übersicht zu behalten, kann der Quelltext gefaltet werden. Sobald der im Editor enthaltene syntaktische Analyzer eine definierte Funktion erkennt, werden auf der linken Seite der Bereich der Funktion durch Balken signalisiert. Ein Klick auf das Minuszeichen im quadratischen Kästchen, und von der Funktion ist nur noch die erste Zeile zu sehen. Ein weiterer Klick auf das Pluszeichen, und der Quelltext entfaltet sich wieder.

 

 

 

Um alle Funktionen in einer Datei zu falten, oder zu entfalten, kann man mit Rechtsklick im Editor im Menü Zeilen falten oder Zeilen entfalten auswählen.

 

 

Syntaktische Eingabehilfe

 

Der Editor hat eine syntaktische Eingabehilfe erhalten. Tippt man den Anfang eines Befehlswortes, oder einer Funktion aus der Standardbibliothek so kann man mit Ctrl-Space (Strg-Leerzeichen) die Eingabehilfe aktivieren. Abhängig von den bereits getippten Buchstaben öffnet sich eine Auswahlbox, und man kann das gesuchte Wort in den Quelltext einfügen. Nach einer erfolgreichen Kompilierung werden auch selbst definierte Funktionen und Variablen des Programms in der Eingabehilfe angezeigt.

 

 

 

 

Parameter Eingabehilfe

 

Nach einer erfolgreichen Kompilierung werden auch die Parameter einer Funktion analysiert. Tippt man einen bekannten Funktionsnamen und Klammer auf "(", so wird in gelb die erwarteten Typen der Funktionsparameter angezeigt.