AVR32Bit Mainboard

Das C-Control PRO AVR32Bit Mainboard (Conrad Best.-Nr.: 192702) ist das kompakte Experimentier- und Entwicklungsboard zur C-Control PRO AVR32Bit „UNIT“. Das C-Control PRO AVR32Bit Mainboard enthält alle wichtigen Komponenten die zum Betrieb des C-Control PRO AVR32Bit UNIT benötigt werden. Zudem verfügt das Board über eine gute Grundausstattung an Peripherie.

 

Mainboard Übersicht

Mainboard Übersicht

 

Das Board bietet folgende Features:

1x Stromversorgung (3.3V & 5V)

1x LAN-Anschluss (RJ45)

1x 2.048V externe Spannungsreferenz

1x Signalgeber (Buzzer)

2x CAN-Anschluss

1x LCD-PORT zum Anschluss des I2C-LCD´s (Conrad BestNr.: 192602)

1x I2C-BUS Anschluss

1x 1-Wire Anschluss

2x I/O-PORT mit je 26 Pins

1x UNIT-Bus (3.3V auf 5V) für diverse Sensoren und Aktuatoren

 

Montage/ Inbetriebnahme

 

Die C-Control PRO AVR32Bit UNIT wird so aufgesteckt, dass die Mini-USB Buchse der UNIT mit der Markierung auf dem Mainboard übereinstimmt (USB CON).

Im Basiszustand sind die Jumper (JP1, JP2 und JP3) nicht gesteckt.

Die Stromversorgung des Mainboards erfolgt über ein stabilisiertes Stecker- oder Labornetzgerät mit einer Ausgangsspannung von 7.5V und einem Mindeststrom von 500mA.

Installieren Sie die C-Control PRO Entwicklungsumgebung „IDE“ (engl. integrated development environment). Siehe Installation Software.

Installieren Sie den USB-Treiber.

 

 

Stromversorgung

 

Das Mainboard wird über ein stabilisiertes Stecker Netzgerät (7,5V/500mA) versorgt. Je nach zusätzlicher Beschaltung des Mainboards kann es später notwendig sein, ein Netzteil mit höherer Leistung zu verwenden. Zwei Festspannungsregler auf dem Mainboard erzeugen die interne stabilisierte Versorgungsspannung von 3.3V und 5V. Die beiden LEDs +3.3V und +5V signalisieren die Funktionalität der Stromversorgung. Alle Schaltungsteile auf dem Mainboard werden mit diesen Spannungen versorgt (siehe Schaltplan). Auf dem Board stehen einige Buchsen zur Verfügung an denen Sie die Spannungen abgreifen können. Achten Sie darauf, dass die beiden Spannungsregler bei größerer Belastung nicht zu heiß werden. Bei größeren Verbrauchern ist es empfehlenswert, diese Verbraucher extern zu versorgen!

 

 

Achtung: Die Masse zwischen externer Schaltung (Stromversorgung) und dem Mainboard muss gleich sein!

 

Achtung: Die Kühlfläche der Spannungsregler wird bei Betrieb warm bis heiß, je nach angeschlossene Verbraucher!

 

 

I2C, UART und UNIT-Bus

 

Die Pins von J8 sind mit den Pins P34 (I2C-SDA) und P35 (I2C-SCL) fest verbunden. An den Pins von J9 ist die UART4-Schnittstelle herausgeführt. Der I2C-BUS ist zudem fest mit dem UNIT-BUS verbunden. Der UNIT-Bus setzte die 3.3V Pegel der UNIT auf 5V um und die 5V Signale des UNIT-BUS (Sensoren und Module) auf 3.3V (Bidirektionaler Pegel-Shifter). An diesen BUS können z.B. die I2C-Module der C-Control I oder diverse andere 5V I2C-Bus bzw. UART Bausteine angeschlossen werden. Der UART3-Schnittstelle kann über die Jumper JP1 und JP2 auf den UNIT-BUS gelegt werden.

 

UNIT-BUS Belegung

UNIT-BUS Belegung

 

 

Referenzspannung

 

Der Jumper JP3 legt die externe 2.048V Referenzspannung auf den ADCREF0 (P8) Pin der UNIT.

 

 

CAN-Bus

 

An der Schraubklemme mit der Bezeichnung „CAN“ ist der CAN-Bus (CAN0) der UNIT herausgeführt und kann direkt verwendet werden. Es muss kein zusätzlicher Treiber nachgeschaltet werden, da dieser bereits auf der UNIT vorhanden ist. Auf der Buchsenleiste J10 ist der CAN-BUS (CAN1) herausgeführt. Dieser verfügt über keinen CAN-Treiber und kann auch als normaler Ein-/ Ausgang (I/O) verwendet werden.

 

 

LAN-Buchse

 

Die LAN-Buchse kann direkt mit einen Switch oder Router verbunden werden. Die LAN-Buchse ist fest mit den Pins der UNIT verbunden (siehe Pinzuordnung der AVR32Bit UNIT). Mit dem Ethernet-Interface der C-Control PRO AVR32Bit kann auf einfache Weise ein Webserver realisiert werden (siehe Demo Beispiele). Des Weiteren kann über den Ethernet-Bootloader (siehe Handbuch unter AVR32Bit UNIT Bootloader) die UNIT aus der Ferne programmiert werden.

 

 

LCD-PORT

 

An den 6poligen Pfosten-Steckverbinder mit der Bezeichnung „LCD-PORT“ kann das C-Control PRO AVR32Bit LCD1602 Board mit der Conrad BestNr.: 192602 angeschlossen werden. Verbunden wird das Mainboard mit dem LCD-Modul mittels einen 6poligen Flachbandkabel mit Pfosten-Steckverbinder (female). Da je nach Anwendung die Kabellänge variieren kann, bieten wir Ihnen diese Komponenten zur Selbstmontage unter folgenden Bestellnummern an.

 

Flachbandkabel RM1.27 0.05mm²:                Best.-Nr. 607237

Pfostensteckverbinder 2x3 RM:2.54mm:        Best.-Nr. 742063

Passendes Anschlusskabel bereits konfektioniert (Länge: 35cm) Best.-Nr. 19 88 76.

 

 

1-WIRE

 

An der Schraubklemme mit der Bezeichnung „1WIRE“ ist der Digitalpin P3 der UNIT herausgeführt. An diesen kann ein 1-WIRE Sensor wie z. B. Conrad Best.-Nr.: 198284 angeschlossen werden. Dieser Pin kann auch als normaler digitaler Ein-/ Ausgang (I/O) verwendet werden.

 

 

PORT-1, PORT-2

 

An den beiden 26poligen Pfosten-Steckverbindern mit der Bezeichnung „PORT-1“ und „PORT-2“ sind die freien Pins der AVR32Bit UNIT herausgeführt. Hier kann das Experimentierboard (Conrad-Best.-Nr.: 192615) über zwei 26-polige Flachbandkabel mit Pfosten-Steckverbinder angeschlossen werden.

 

Flachbandkabel 26-polig RM1.27 0.05mm²:        Best.-Nr. 607222

Pfostensteckverbinder 2x13 RM:2.54mm:        Best.-Nr. 742185

 

 

Herausgeführte Pin´s am Pfostensteckverbinder PORT-1:

P5, P6, P7, P8, P9 , P10, P11, P12, P13, P14, P15, P16, P17, P18, P19, P20, P21, P22, P23, P24, P25, P26, P27, P28, +3.3V, GND

 

Herausgeführte Pin´s am Pfostensteckverbinder PORT-2:

P29, P30, P31, P32, P33, P36, P37, P38, P39, P41, P42, P43, P44, P45, P46, P47, P48, P49, P50, P53, P54, P55, P56, P57, +3.3V, GND

 

 

Dieses Produkt erfüllt die gesetzlichen, nationalen und europäischen Anforderungen. „I2C-Bus“ ist ein eingetragenes Markenzeichen von Philips Semiconductors. Alle anderen enthaltenen Firmennamen und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der jeweiligen Inhaber. Alle Rechte vorbehalten.

 

Achtung: Die Kühlfläche bei den Spannungsreglern (nahe der Mini-USB Buchse der UNIT) wird beim Betrieb heiß!

 

Technische Daten

 

Stromversorgung extern

7,5VDC / 500mA (stabilisiert)

Stromversorgung intern

3.3V und 5V

Umgebungstemperatur

0 bis 60°C

Abmessungen

110x95mm

Gewicht ohne UNIT

ca. 65g

 

 

Lieferumfang

 

1x C-Control PRO AVR32Bit Mainboard

1x Mini-USB Kabel

3x Jumper

Kurzanleitung