PIN Funktionen

 

Einzelne Funktionen des Interpreters lassen sich mit einer alphanumerischen PIN schützen. Ist ein Interpreter durch eine PIN gesichert, so sind normale Operationen verboten. Er kann durch eine erneute Übertragung überschrieben werden, aber die PIN bleibt erhalten. Auch ein normales Starten ist nicht mehr erlaubt, mit Ausnahme des Autostart Verhaltens. Auch die Abfrage der Versionsnummern von Hardware und Firmware ist gesperrt.

 

Möchte man auf eine verbotene Funktion zugreifen, kommt ein Dialog mit dem Text "C-Control ist Passwortgeschützt. Operation nicht erlaubt!".

 

Durch Eingabe der PIN über PIN Eingeben im C-Control Menü kann man alle Operationen freischalten.

 

Um eine neue PIN einzutragen, oder eine gesetzte PIN zu löschen, existieren die Befehle PIN Setzen und PIN Löschen im C-Control Menü. War schon eine PIN gesetzt, so muss das Modul natürlich erst durch Eingabe der alten PIN entsperrt werden. Eine PIN darf bis zu 6 alphanumerische Zeichen lang sein.

 

Hat man das Passwort vergessen, gibt es eine Notfallfunktion, um das Modul in den Ausgangszustand zurückzusetzen. Unter C-Control existiert die Option Modul zurücksetzen, mit der man PIN, Interpreter und Programm löschen kann.