Timer_T1PWM

Timer Funktionen


Syntax

 

void Timer_T1PWM(word period, word PW0, byte PS);

 

Sub Timer_T1PWM(period As Word, PW0 As Word, PS As Byte)

 

 

Beschreibung

 

Diese Funktion initialisiert den Timer1 mit dem angegebenen Vorteiler, Pulsweite und Periodendauer, siehe Tabelle . Die Ausgangssignale erscheinen an Mega32: PortD.4 (PIN18). Mega128: PortB.5 (X1_3) .

 

 Für den Pulsweitenparameter nicht den Wert Null benutzen. Siehe Pulsweitenmodulation

 

Parameter

 

period Periodendauer
PW0 Pulsweite
PS   Vorteiler

 

Tabelle prescaler:

 

Vorteiler (prescaler)

Tickdauer Mega32 + Mega128

Tickdauer Mega128 CAN

 

 

 

PS_1 (1)

67,8 ns

62,5 ns

PS_8 (2)

542,5 ns

500 ns

PS_64 (3)

4,34 µs

4 µs

PS_256 (4)

17,36 µs

16 µs

PS_1024 (5)

69,44 µs

64 µs