while

 

Mit einer while Anweisung lassen sich abhängig von einer Bedingung Anweisungen in einer Schleife wiederholen:

 

while( Ausdruck ) Anweisung;

 

Zuerst wird der Ausdruck ausgewertet. Ist das Ergebnis ungleich 0 dann kommt es zur Ausführung der Anweisung. Danach erfolgt wieder die Berechnung des Ausdrucks und der ganze Vorgang wiederholt sich solange, bis der Ausdruck den Wert 0 annimmt. Statt einer einzelnen Anweisung kann auch ein Anweisungsblock definiert werden.

 

Beispiele:

 

while(a<10) a=a+2;

 

while(a)

{

    a=a*2;

    x=a;

}

 

 

break Anweisung

 

Wird innerhalb der Schleife ein break ausgeführt, so wird die Schleife verlassen, und  die Programmausführung startet mit der nächsten Anweisung hinter der while Schleife.

 

 

continue Anweisung

 

Bei der Ausführung von continue innerhalb einer Schleife kommt es sofort zur erneuten Berechnung des Ausdrucks. In Abhängigkeit vom Ergebnis wird bei ungleich 0 die Schleife wiederholt. Ein Ergebnis von 0 bricht die Schleife ab.

 

Beispiel:

 

while(1)  // Endlosschleife

{

    a++;

    if(a>10break// bricht Schleife ab

}